Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MicroBCU (sehr kleiner KNX-Transceiver)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Soll ich? Wie viel? Ich habe nur noch diese 11 und noch 3 unglötete... umd dann werden neue PCBs bestellt

    Kommentar


      #17
      Ich hätte gerne 3 Stück.

      Gruß,
      Fabian

      Kommentar


        #18
        Zitat von Eugenius Beitrag anzeigen
        Soll ich? Wie viel?
        Na schaden kanns nicht, dann kann man die gleich mal aus der Nähe anschauen, und für zukünftige Projekte verplanen....

        Kommentar


          #19
          Ist die Micro-BCU ein vollständiger Ersatz für die Siemens-BCU ? (ich kenne im Konnekting-Kontext nur Letztere).
          Kein Support per PN: Fragen bzw. Fehlermeldungen bitte im Forum posten.

          Kommentar


            #20
            Zitat von emax Beitrag anzeigen
            Ist die Micro-BCU ein vollständiger Ersatz für die Siemens-BCU ? (ich kenne im Konnekting-Kontext nur Letztere).
            In Prinzip ja.
            MicroBCU hat z.B. 20V Ausgang nicht direkt.
            Dafür hat man 3.3V und die 2. Spannung, die im Bereich 3.3V und 21V liegen kann (Standard ist 5V).

            Der größte Unterschied ist: MicroBCU arbeitet mit 3.3V Pegel, SiemensBCU mit 5V

            Kommentar


              #21
              Und die Micro-BCU hat einen nicht Pin-Identischen Anschluss. Aber ja: Man kann für seine Bastelei alternativ zur Siemens BCU auch eine MicroBCU nehmen. Geht technisch beides.

              Kommentar


                #22
                Hallo
                sind noch 3 Micro-BCU zum Kauf verfügbar? Löten kein problem.
                Gruss Remo

                Kommentar


                  #23
                  Ich habe eine Lieferung von neuen Platinen bekommen, die Tage sollen ausreichend viele MicroBCUs vorhanden sein. Dann werde ich wieder die Bestellungen aufnehmen. Ihr müsst euch noch ein paar Tage gedulden.

                  Kommentar


                    #24
                    Hallo zusammen,

                    folgende Situation. Ich habe mehrere BCUs auf dem Tisch. Nur das Problem ist fast alle wurden schon reserviert. Ich habe nur noch 4 "freie" übrig.
                    2. Problem: weder beim Digikey noch Mouser gibt es NCN5120 zum nachkaufen. Die werden erst in Oktober 2018 (!) wieder lieferbar.
                    Ich werde jetzt schauen ob ich "auf die Schnelle" auf NCN5121 umsteigen kann. Aber diesen muss ich zuerst ausführlich testen, da das ganz neuer Chip ist und wir damit überhaupt keine Erfahrung haben.

                    Gruß
                    Eugen

                    Kommentar


                      #25
                      FYI
                      http://www.onsemi.com/pub/Collateral/AND9289-D.PDF

                      Kommentar


                        #26
                        Hi Bernator,

                        das Dokument kenn ich natürlich... seit ungefähr einem Jahr... damit ich testen kann, brauche die 2 Teile die jetzt anders sind, 27 statt 22R und 220nF statt 4.7nF und Zeit. Und größtes Problem ist die Zeit...
                        Die NCN5121 liegen schon auf dem Tisch

                        Gruß
                        Eugen

                        Kommentar


                          #27
                          Ich habe erste News bzgl NCN5121.
                          MicroBCU mit NCN5121 funktioniert. Es müssen nur ein paar Teile getauscht werden.
                          Aber ich konnte nicht mehr als 66mA@3,3V aus dem NCN5121 rausholen. NCN5120 kann bis zu 100mA...

                          Ich werde weiter testen und experimentieren.
                          Aus heutiger Sicht gibt 2 Möglichkeiten:
                          entweder warten auf NCN5120 (Oktober 2018)
                          oder NCN5121 mit max 50-55mA nutzen...
                          Für die meisten Anwendungsfälle sollen 50mA mehr als genug sein.

                          Kommentar


                            #28
                            Hallo Eugen,

                            bist Du Dir sicher das FANIN auf Masse gezogen ist? Eigentlich sollte der Baustein in diesem Fall 24 mA aus dem Bus ziehen können, was auf der 3.3 V Seite deutlich mehr als Deinen gemessenen Werten entsprechen sollte...


                            Viele Grüße,
                            Michael

                            Kommentar


                              #29
                              Hallo Michael,
                              ja sicher. Einmal mit GND und einmal Float getestet. Selbes Ergebnis. Das wundert mich.

                              EDIT:
                              ich glaube ich habe die Lösung und somit die schlechte Nachricht:
                              NCN5120 Datenblatt:
                              During normal operation, NCN5120 is capable of taking up to 13 mA (=Icoupler) from the KNX bus for supplying external loads (DC1, DC2 and V20V). Because NCN5120 will not limit the KNX bus current to 13 mA during normal operation, it’s up to the user to make sure that the Icoupler bus current does not go above 13 mA (for FANIN/WAKE−pin floating or high).
                              Wird über alle 3 Voltage-Ausgänge gesprochen.

                              NCN5121 Datenblatt:

                              The 20 V regulator has a current limit that depends on the FANIN resistor value, and the value of bits 0−3 (V20VCLIMIT[0:2]) of the analog control register. In Table 4, the typical value of the current limit at startup is given as I20V_lim (V20VCLIMIT[0:2] initializes at 100).
                              D.h. höherer Strom darf nur aus 20V gezogen werden. Also braucht man externen DC-DC...
                              NCN5121.png


                              Das Blöde ist, DC-DC für 3.3V und VDD2 sind genauso an VFILT wie auch V20V angeschloßen. D.h. wenn man eh schon externen DC-DC nutzen muss, dann lieber gleich aus VFILT (da sind ca. 26V). Aber gut, das ist für MicroBCU nicht relevant.

                              Dann bleibt wohl nichts anderes übrig als bis Oktober auf NCN5120 zu warten...
                              Zuletzt geändert von Eugenius; 16.03.2018, 09:44.

                              Kommentar


                                #30
                                Hallo Eugen,

                                ich verstehe das Datenblatt etwas anders:
                                - Für VFILT gibt es abhängig von der Beschaltung von FANIN zwei verschiedene Stromlimitierungen: mind. 10.6 mA oder 20.5 mA (I_coupler_lim, Seite 7).
                                - Aus VFILT werden V20V und die beiden DCDC-Wandler VDD1 und VDD2 gespeist (VDD1 und VDD2 hängen also direkt von der Beschaltung von FANIN ab).
                                - Für V20V gibt es noch eine zusätzliche Einstellmöglichkeit per Registereintrag V20VCLIMIT im Analog Register 0 (S. 54 unten und S. 55 oben, also hängt die Stromlimitierung I_20V_lim von der Beschaltung von FANIN + dem Registereintrag ab).

                                Also müsste man bei FANIN = LOW aus VFILT theoretisch mindestens 20 mA rausziehen können was bei einer Busspannung von 29 V - 2.8 V (V_coupler_drop,max) und 90 % Wirkungsgrad der Wandler rein rechnerisch 142 mA ergibt.

                                ABER:
                                Es gibt noch die Formel auf Seite 19 rechts oben. Mit den Vereinfachungen/Ersetzungen von
                                • I_20V = V_DD2 = I_DD2 = 0
                                • V_BUS = 29 V
                                • I_BUS = I_coupler = 20 mA
                                • V_DD1 = 3.3 V
                                und einer Umstellung nach I_DD1 ergibt sich: I_DD1 <= 29 V * 0.02 A / (2 * 3.3 V) = 0.087 A = 87 mA.

                                So... wo ist jetzt der Fehler? Wieso widerspricht sich das so sehr?

                                Auf Seite 19 oben steht ja auch
                                Although both DC−DC converters are capable of delivering 100 mA ...
                                Der Nachsatz und die oben besagte Formel beschreiben ja dass man nicht aus allen drei Spannungsausgängen dieses Maximum raushholen kann, aber wenigstens bei einem sollte das doch gehen...


                                Viele Grüße,
                                Michael

                                PS: Was ist eigentlich mit Arrow? Die haben wie gesagt 26 Stück NCN5120 auf Lager...
                                Zuletzt geändert von keil; 16.03.2018, 17:22.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X