Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arduino 1-Wire Shield (optional mit KNX)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Arduino 1-Wire Shield (optional mit KNX)

    Hallo Zusammen,

    ich habe mir mal Arduino Shield aufgebaut mit dem man über einen DS2482-100 (I2C- 1-Wire-Master) 1-Wire Sensoren jeglicher Art einlesen kann.

    Aktuell kann man dafür alle Arduinos mit 5V verwenden.

    Weitere Features:
    • Ein Taster kann eingelesen werden (Pin2 oder Pin3)
    • Eine LED kann angesteuert werden (pin4)
    (noch nicht getestet)
    • Ein Pegelwandler ist auch für eine Arduino Zero (M0) variante vorgesehen.
    • Ein I2C EEPROM ist verbaut
    • Ein Mini-BCU oder MICRO-BCU kann bestückt werden -> man kann auch Werte auf den KNX-Bus senden und empfangen


    Da man in China immer gleich >10Stück an Platinen bekommt, könnte ich hier auch noch welche an Interessenten abgeben!


    20180418_195406.jpg
    Zuletzt geändert von Masifi; 18.04.2018, 19:13.

    #2
    hi, wieviele 1 wire Geräte können da ausgelesen werden? Und was heißt, kann mit einer mini BCU bestückt werden? Kann man das selber, oder wird das SMD gelötet? Alternativ Siemens BCU?

    Ich denke es wäre interessant für mich.

    Oli

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      Welchen Vorteil hat man durch den Busmaster gegenüber der Bastellösung mit einem einfachen Widerstand?

      Gruß,
      Hendrik

      Kommentar


        #4
        Zitat von henfri Beitrag anzeigen
        Welchen Vorteil hat man durch den Busmaster gegenüber der Bastellösung mit einem einfachen Widerstand?
        Reichweite + Anzahl an Sensoren.

        Für einen einfachen Test benötigt man keinen Bus-Master, aber ich habe es trotzdem so umgesetzt, damit es die gleiche Beschaltung wäre wie bei meinen anderen Devices die ich einsetze. Dann ist es einfach mit dem Code portieren.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Oli1981 Beitrag anzeigen
          hi, wieviele 1 wire Geräte können da ausgelesen werden? Und was heißt, kann mit einer mini BCU bestückt werden? Kann man das selber, oder wird das SMD gelötet? Alternativ Siemens BCU?
          An einem Bus-Master mit "Strong PullUp" kann man etliche Sensoren anschließen. Ich denke >20stk sollten absolut kein Problem sein.
          Der KNX Teil ist nur ganz "einfach" umgesetzt. Mann kann nur die Mini-BCU oder Micro-BCU (von Eugen) aufstecken. Man braucht dazu eine weitere Platine. Eine Siemens BCU kann man nicht nutzen. Den KNX Teil habe ich nur noch zum "Spaß" aufgenommen und leider noch nicht getestet.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Oli1981 Beitrag anzeigen
            Und was heißt, kann mit einer mini BCU bestückt werden? Kann man das selber, oder wird das SMD gelötet? Alternativ Siemens BCU?
            Mini/Micro-BCU: bekommt man bei Masifi oder Eugenius. Ist mit Pin-Leste im 2,54MM Rastermaß und kann ohne weitere Übung von jedem Anfänger gelötet werden.

            Siemens BCU ist wohl nicht vorgesehen.

            Kommentar


              #7
              Okay, cool! Was würde so ein 1 wire shield mit KNX BCU kosten?

              Kommentar


                #8
                Aktuell habe ich den KNX Teil noch nicht in Betrieb genommen (kommt bald noch). Ich nutze es aktuell nur als 1-Wire Shield und dafür würde ich mal so ~7-10€ je nach Bestückung (eine komplett unbestückte Platine 3€) passend finden. Da ist aber kein KNX Teil mit verbaut. Aber man kann mindestens den 1-Wire + EEPROM nutzen.

                Kommentar


                  #9
                  Wow, Prima. Wenn du noch welche hast, hätte ich Interesse an 2 Stück incl. BCU. Da mir die SMD Erfahrung fehlt, nach Möglichkeit mit SMD Teilen bestückt.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von twi127 Beitrag anzeigen
                    Wenn du noch welche hast, hätte ich Interesse an 2 Stück incl. BCU
                    ich habe natürlich noch welche, aber ich habe den KNX-Teil noch nicht in Betrieb genommen. Ich kann dir den 1-Wire Teil bestückt zukommen lassen.
                    Was du genau benötigst können wir Privat klären.
                    Für den KNX Teil muss man zusätzlich noch gewisse Dinge beachten wie: ein UNO geht dann nicht mehr wegen den Spannungspegeln, aber ein Leonardo sollte funktionieren. -> aber wie gesagt, das muss ich noch austüfteln.

                    Kommentar


                      #11
                      So der KNX-Teil tut auch seinen Zweck :-)
                      Um diese Feature zu nutzen empfehle ich euch die Micro-BCU von Eugen.

                      Kommentar


                        #12
                        Also ich würde gerne eine 1 wire shield nehmen! Bekomm ich die BCU auch von dir? Wohin muss ich wieviel überweisen

                        Kommentar


                          #13
                          Also ich hätte auch Interesse an einer Platine inkl. Bestückung.
                          Ich bräuchte dann noch einen Arduino UNO und eine Micro-BCU von Eugen, wenn ich direkt auf den Bus will. Könnte ich dann über die Micro-BCU auch die den Arduino und 1-Wire master versorgen?
                          Grüße
                          Matze

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von fisch3009 Beitrag anzeigen
                            Ich bräuchte dann noch einen Arduino UNO und eine Micro-BCU von Eugen
                            Wenn du KNX nutzen willst, dann empfehle ich dir den Arduino Leonadro, da dieser eine Serial + SerialUSB hat. Beim UNO musst du dann zum Debuggen auf Software-Serial ausweichen, was ich nicht so doole finde.
                            Ja eine MICRO BCU bekommst du von Eugen.
                            Zitat von fisch3009 Beitrag anzeigen
                            Könnte ich dann über die Micro-BCU auch die den Arduino und 1-Wire master versorgen?
                            Ja das kann man dann. Die USB-Verbindung ist nicht galv. getrennt, d.h. ihr könnt den USB zum Debuggen nutzen, aber bitte nicht für einen dauerhaften Einsatz.

                            Kommentar


                              #15
                              Für die gavanische Trennung auf USB Ebene bietet sich soetwas hier an: http://www.watterott.com/de/USB-Isolator

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X