Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hardware | Edomi

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von mistaburns Beitrag anzeigen
    Habs analog Anleitung gemacht ... und nachdem ich den gleichen hab ... läuft .. seit mehr als 1 Jahr 24/7 ohne Muks
    genau deswegen hab ich mir den ja auch gekauft Hast du es nach der Anleitung von GEART gemacht? ist ja eigentlich nichts anderes als Windows über das booting zu installieren. Aber irgendwo liegt der Hund begraben. Hab es gestern bestimmt 5 mal versucht.

    Könntest du mir das Programm nennen mit was du den USB stick bearbeitet hast, bzw. welches Dateiformat du verwendet hast?

    Kommentar


      Hi,
      hab die Version verwendet:

      http://edomi.de/download/install/Ins...sanleitung.pdf

      (denke ist auch Deine ??) Bei mir hatte die Installation ein bisschen gezickt bei der Partitionierung, weil Win vorinstalliert war und ich das runter haben wollte. Probiere einfach mal andere Sticks. Mittlerweile habe ich gesehen das die USB-DVD-Drives auch nicht mehr kosten als ein vernünftiger Stick
      Viele Grüsse Helmut ... der BUSfahrer

      "Wir die Willigen geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren. Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, alles mit nichts zu schaffen."

      Kommentar


        spricht etwas dagegen einen "alten" laptop (intel core i5 haswell mobile, 8gb ram, ssd) als edomi server und gegebenenfalls noch für weitere dienste mit proxmox zu verwenden? das ding hätte quasi eine USV an board und wenn mal was schief geht und kein netzwerkzugriff möglich ist, sind monitor, tastatur und maus eingebaut. vom stromverbrauch sind laptops ebenso eher sparsam ausgelegt.

        oder übersehe ich da gravierende nachteile?

        Kommentar


          Die "onboard USV" kriegt mit der Zeit im 24-Betrieb einfach eine immer kürzere Laufzeit, wir sprechen da aber von Jahren nicht von Monaten.
          Ansonsten aus meiner Sicht nichts, nein.
          Gruss Daniel

          Kommentar


            Moin,
            bin am abspringen vom meinem Homeserver 3, da es ja hier leider auch keine Updates mehr gibt und ich nicht ganz zufrieden bin.
            Jetzt hab ich gestern Mal so auf die schnelle versucht, CentOS 6.5 auf diesem PC hier:
            ​​​​https://www.amazon.de/dp/B07ZV7HLVF/..._9JnlFbQSF9NZH

            Hab eigentlich gedacht, dass würde passen, den hab ich noch. Aber die Installation sieht bei mir von Anfang an anders aus als in der Installationsanleitung...
            Kommen auch beim booten gleich einige Error und bevor die eigentliche Installation startet auch die Meldung, dass Red hat diese Konfiguration oder Kombination nicht unterstützt...
            ​Kann mir kurz einer sagen, ob es prinzipiell möglich ist auf diesem PC?
            Vielleicht mit CentOS 7.x?
            Zuletzt geändert von keawin; 07.08.2020, 05:47.

            Kommentar


              Soweit ich mich erinnern mag, kannst du das CentOS nicht auf eMMC Speicher installieren.

              Kommentar


                es würde eine richtige ssd zum Einsatz kommen.

                reicht ein usb 3.0 hub von der leistung aus um mehrere ssds einzubinden für überwachungskameras usw?

                Kommentar


                  Diese mini pcs haben häufig trotz usb3 nur geringen durchsatz, da nutzt die deine ssd dann auch nichts (rein durchsatzbezogen).

                  Habe gestern eine chuwi herobox für edomi in Betrieb genommen. Usb durchsatz ca 20mb/s. Das ist zwar eine cpu Generation neuer, aber ich denke du wirst ähnliche Werte erwarten können.

                  Kommentar


                    beim laptop bilde ich mir ein kürzlich 90 mb/s mit einer herkömmlichen externen hdd gehabt zu haben.

                    Kommentar


                      90-120mb/s kommt schon hin für externe 2.5" hdds, aber eben nur wenn der port es auch mit macht. In diesem Fall ist eben weder die ssd noch die platte, sondern der rechner / usb Chipsatz selbst das problem.

                      Kommentar


                        Zitat von satand Beitrag anzeigen
                        oder übersehe ich da gravierende nachteile?
                        Laptops sind nicht für 24/7-Betrieb ausgelegt - Teile wie alte TPs machen das trotzdem klaglos, Consumerschrott vom Discounter wird eher Probleme erwarten lassen.

                        Gruss
                        GLT

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X