Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LBS 19000145 - Beschattungssteuerung-NG

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von starwarsfan Beitrag anzeigen
    Hi Andreas
    Kannst Du das bestätigen? Was passiert, wenn Du das Lamellenwinkelspielchen nochmal bei einer Höhe von 1% oder 2% machst? Wann wird dann der Behang nach innen gedreht und wann nach aussen?
    Hi Yves,

    1. Ja, kann ich !
    2. Positionshöhe 3/1% und 9/3%: Alle Lamellenspiele wie auch bei 0 Grad, der Behang fährt in ähnlichem Bereich
    3. Kippung sehe ich leider nicht (da Behang fast volltändig in Kasten)

    Es scheint wohl nur zu helfen, bei jedem Positionsbefehl von 0% auch einen Lamellenstellung von 0% vorzugeben- ansonsten werden bei meine Warema-Außenraffstore (Gira Jalousieaktor) nie komplett hochgefahren.

    Crewo- hast Du auch Warema-Raffstore ?

    Wer verwendet noch Schwenkbereich 1 und hat andere Lamellenfabrikate ???????

    Danke Andreas
    Zuletzt geändert von ak68; 03.04.2017, 22:03.

    Kommentar


      ak68 ja, Warema mit MDT-Aktor.

      Kommentar


        Hi Ives,

        um Euch jetzt Alle völlig zu verwirren, folgende Beobachtung:

        Position 5/ 2% und Lamellenstellung 255/100%: Die Lamellen werden ÜBERHAUPT NICHT gekippt und der gesamte Behang nur etwa 10 cm nach unten gefahren, d.h. nur der Abstand zwischen Aufhängung und der ersten Lamelle (im Kasten) verändert sich !

        Andreas
        Zuletzt geändert von ak68; 03.04.2017, 22:23.

        Kommentar


          starwarsfan Mir ist aufgefallen, wenn der Lamellentyp auf 1 steht und im Debug
          Handling current shutter state OPEN (0)
          Sollte da nicht 50% stehen bzw. 127 (byte)?

          Ich versuche auch gerade mich mit deinem Baustein zu beschäftigen. Ich habe Raffstoren die bei 0% bzw. Byte nach Innen gekippt sind, bei 50% bzw. 127 Byte-Wert Komplett auf und bei 100% bzw. 255 komplett zu nach außen gekippt.

          Hat sich erledigt! Sorry
          Zuletzt geändert von Teutone; 04.04.2017, 13:34.

          Kommentar


            Hallo miteinander

            Zitat von crewo Beitrag anzeigen
            Das Verhalten ist eigentlich ganz einfach, um die Lamellen zu schwenken, muss der Behang gefahren werden, d.h. der Behang fährt immer mit. Bei z.B. Höhe 100% fährt der Behang auch auf 97% wenn ich die Lamellen von 100% zu 0% ändere. D.h. keine Winkeländerung ohne Höhenänderung, das ist aber der Bauart geschuldet von meinen Jalousien und hat meiner Meinung nach nichts mit dem Aktor zu tun.
            Das ist mir schon klar.

            Der springende Punkt ist, ob bzw. ab welcher Höhe der Aktor annimmt, dass bei diesem Storentyp der Lamellenwinkel 0% waagerecht ist. Beim normalen Betrieb, also wenn der Behang nicht oben ist, sind die Lamellen bei 0% Lamellenwinkel nach innen geschlossen. Deshalb habe ich ja so nachgebohrt, was passiert, wenn man bei Höhe 0% einen Winkel von 0% schickt! Würde sich der Aktor über die gesamte Höhe konsequent verhalten, dann müsste der Behang dann nämlich im Bereich von Lamellenwinkel 0% bis 50% auch herunterfahren, wobei es immer weniger werden sollte, je näher man dem Lamellenwinkel von 50% kommt. Ab da sollte es dann wieder mehr werden bis zu 100% Lamellenwinkel. Offenbar ist dem aber nicht so und das kann nur am Aktor liegen.

            Anyway, ich bin im Moment dabei, die beiden neuen Status einzubauen. Das sollte dann in etwa so aussehen:
            • SHADOW_FULL_CLOSE_TIMER_RUNNING
            • SHADOW_FULL_CLOSED
            • SHADOW_HORIZONTAL_NEUTRAL_TIMER_RUNNING
            • SHADOW_HORIZONTAL_NEUTRAL
            • SHADOW_NEUTRAL_TIMER_RUNNING
            • SHADOW_NEUTRAL
            • NEUTRAL
            • DAWN_NEUTRAL
            • DAWN_NEUTRAL_TIMER_RUNNING
            • DAWN_HORIZONTAL_NEUTRAL
            • DAWN_HORIZONTAL_NEUTRAL_TIMER_RUNNING
            • DAWN_FULL_CLOSED
            • DAWN_FULL_CLOSE_TIMER_RUNNING
            Damit ist dann das Naming auch von der tatsächlichen Behangposition losgelöst. Neue Eingänge wird's dann natürlich auch geben...

            Stay tuned!
            Kind regards,
            Yves

            Kommentar


              Hallo Yves,

              kurze Nachfrage: hast Du meinen Beitrag hier mitbekommen? Ich habe den Eindruck daß der vielleicht unterging in der rasanten Diskussion die letzten Tage...
              Gruß
              Andi

              Kommentar


                Hi Andi

                Zitat von tger977 Beitrag anzeigen
                kurze Nachfrage: hast Du meinen Beitrag hier mitbekommen? Ich habe den Eindruck daß der vielleicht unterging in der rasanten Diskussion die letzten Tage...
                Joa, das ist in der 3.2 gefixt und hat sich hier auch korrekt verhalten. Status 4 mit entsprechend gesetzten Ausgängen, LBS sperren und die Ausgänge gehen auf die Werte von E14/E15, LBS entsperren und es werden sofort die Werte des Status 4 wiederhergestellt.

                Wenn es allerdings noch anderweitig bzw. in einer anderen Konstellation klemmt, dann kann ich das gerade nicht nachstellen, da ich am implementieren der neuen Status bin...
                Kind regards,
                Yves

                Kommentar


                  ich hatte es nicht mit Status 4 sondern mit Status -4 getestet und da hat es leider nicht funktioniert: nach Sperraufhebung wurde nicht wieder in Dämmerungsposition gefahren und auch ein E1 Trigger brachte keine Besserung, weswegen ich nun das Ganze temporär über eine eigene Logik gelöst habe...
                  Gruß
                  Andi

                  Kommentar


                    HI

                    Zitat von tger977 Beitrag anzeigen
                    ich hatte es nicht mit Status 4 sondern mit Status -4 getestet und da hat es leider nicht funktioniert: nach Sperraufhebung wurde nicht wieder in Dämmerungsposition gefahren und auch ein E1 Trigger brachte keine Besserung,
                    Seltsam. Funktioniert(e) hier problemlos, auch damit.

                    Zitat von tger977 Beitrag anzeigen
                    weswegen ich nun das Ganze temporär über eine eigene Logik gelöst habe...
                    OK, danke für die Info.
                    Kind regards,
                    Yves

                    Kommentar


                      Hallo Yves,

                      ich habe noch ein Problem mit der Beschattung.

                      Bei einem teilüberdachten Fenster habe ich Sonneneinstrahlung nur wenn die Elevation unter 30° ist somit E24 auf 30 gesetzt

                      Aktuell ist die Elevation auf 37° aber der Raffstore steht stabil in State 4
                      Auch Ausgang A1: steht auf 1 ng1.PNG

                      Ich habe mir einen Fahrstrategiebaustein gebastelt und fahre nun damit die Schenker, bislang geht das recht gut.

                      Angehängte Dateien
                      Gruß Hartwig

                      Kommentar


                        Hallo Hartwig

                        Zitat von hartwigm Beitrag anzeigen
                        ich habe noch ein Problem mit der Beschattung.

                        Bei einem teilüberdachten Fenster habe ich Sonneneinstrahlung nur wenn die Elevation unter 30° ist somit E24 auf 30 gesetzt

                        Aktuell ist die Elevation auf 37° aber der Raffstore steht stabil in State 4
                        Hoppla, ein Bug. Die Min-Max-Values für die Elevation sind mir wohl in der NG-Version des Bausteins bisher völlig durch die Lappen gegangen. Die Eingänge werden aktuell noch gar nicht ausgewertet.

                        Wird dann im nächsten Release mit gefixt sein.

                        Zum aktuellen Stand:

                        Ich habe nun intern (wieder mal) ordentlich aufgeräumt, so dass es nun hoffentlich etwas leichter sein wird, Changes an der Statemachine vorzunehmen. Im nächsten Schritt werden ich nun also dahingehend den Code erweitern, um die aufgelaufenen Wünsche zu integrieren.
                        Kind regards,
                        Yves

                        Kommentar


                          Hallo Yves, ich teste gerade ausgiebig deinen Baustein. Danke schon mal dafür. Ab und zu muss ich mir mit einem Code-Review aushelfen.
                          Was mir auffällt ist, das die Beschattung-Winkel für maximalen Lichteinfall berechnet wird, daher max. Streulicht durchkommt. Ist das richtig? Das offsset habe ich auf 20 teilweise und da finde ich die Beschattung besser, sonst kommt zuviel Wärme rein! Warum hast du dich für diese Berechnung entschieden und nicht einfach 90° zum Elevationswinkel? Wo hast du deine Berechnung her? VG Nico

                          Kommentar


                            Oh - das ist interessant, ich dachte schon ich habe den Fassadenwinkel oder den Abstand der Lamellen irgendwie nicht richtig im Griff, aber das von Nico erklärt meine Beobachtungen. Ich habe eigentlich nur bei Sonnenauf- und Untergang das Problem, dass der Anteil Licht im Raum doch recht groß wird und deshalb auch aktuell einen Offset von 10° - das aber ist natürlich etwas blöd wenn es auf mittag geht, denn dann wäre auch 100% Schatten bei Offset 0°. Momentan löse ich das so, dass ich bei Fassade W und O eben 10° habe, bei S 5°.

                            Kommentar


                              Moinmoin miteinander

                              Zitat von Teutone Beitrag anzeigen
                              Ab und zu muss ich mir mit einem Code-Review aushelfen.
                              Kommt mir bekannt vor...


                              Zitat von Teutone Beitrag anzeigen
                              Was mir auffällt ist, das die Beschattung-Winkel für maximalen Lichteinfall berechnet wird, daher max. Streulicht durchkommt. Ist das richtig?
                              Exakt, genau das will ich ja erreichen. Der Winkel des Behang soll genau soweit geschlossen werden, dass kein direkten Sonneneinfall hindurch scheint, man aber dennoch maximal nach draussen hindurch schauen kann.


                              Zitat von Teutone Beitrag anzeigen
                              Das offsset habe ich auf 20 teilweise und da finde ich die Beschattung besser, sonst kommt zuviel Wärme rein! Warum hast du dich für diese Berechnung entschieden und nicht einfach 90° zum Elevationswinkel?
                              Das ist ein völlig anderer Anwendungsfall. Wenn es um die Wärme geht, dann kannst Du auch den Behang einfach ganz schliessen, da Du dann vom Luftpolster zwischen der Scheibe und dem Behang profitierst!? Dafür braucht es keine Lamellennachführung.


                              Zitat von Teutone Beitrag anzeigen
                              Wo hast du deine Berechnung her? VG Nico
                              Das ist die übliche Berechnung zur Lamellennachführung, wie sie von den Wetterstationen verwendet wird. Eine fertige Berechnung wirst Du wohl nirgendwo finden aber konkrete Zeichnungen zum Anwendungsfall finden sich in diversen Dokumentationen.


                              Zitat von crewo Beitrag anzeigen
                              deshalb auch aktuell einen Offset von 10° - das aber ist natürlich etwas blöd wenn es auf mittag geht, denn dann wäre auch 100% Schatten bei Offset 0°.
                              Jo, das kann in der Tat noch optimiert werden. Allerdings ist mir hier noch keine elegante Lösung in den Sinn gekommen.
                              Kind regards,
                              Yves

                              Kommentar


                                starwarsfan was hälst du von einem einstellbaren Korrekturfaktor, ähnlich dem bei den Heizkurven? Denn so könnte man das Verhalten noch besser anpassen. Oder etwas in der Art wie bei den meisten Dimmern, Dimmkurve linear, logarithmisch... ich z.B. hätte gern einen Tick mehr geschlossene Lamellen bei flachen Sonnenständen, da mir aktuell zu viel Sonne in den Raum kommt (blendet).

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X