Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LBS 19000145 - Beschattungssteuerung-NG

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Moin,

    eine personalisierte Antwort erwarte ich nicht, auch weil Yves sicher eh schon genug hier im Forum zu tun hat

    Ich hatte die Seiten zuvor gelesen, ebenso die Dokumentation zu E11/A10. Ich hätte diese aber eher als Optimierung zwischen den LBS-Läufen bzw. bei Edomi-Neustart verstanden. Sprich selbst ohne E11/A10 dachte ich, dass der LBS zumindest für einen Lauf auslöst und die Beschattung aktiviert (sofern die anderen Bedingungen erfüllt sind)? Nachdem meine Hauptkonfiguration nicht ausgelöst hat, hatte ich mir eine neue Logikseite mit einer Minimal-Beschattung des LBS angelegt um den Fehler zu finden, deshalb meine ursprüngliche Frage nach der minimal notwendigen Beschaltung des LBS.

    Das Problem hat sich aber gelöst und saß wie so oft vor dem Bildschirm. Das remanente KO war vorhanden und mit E11 verbunden. Leider hatte ich es aber mit A11 gespeist. Asche auf mein Haupt.

    Besten Dank und Grüße,
    Daniel
    Zuletzt geändert von sinbart; 21.06.2020, 08:53.

    Kommentar


      Hallo,

      ich müsste nochmal eine doofe Frage stellen. Die Beschattung scheint erstmal grundlegend (noch ohne E9 und E10 - hier muss ich nochmal nacharbeiten, der LBS sperrte sich regelmäßig selbst) zu funktionieren.

      Ich habe noch ein Fragezeichen hinsichtlich der LBS-Ausgänge. Ich mache das mVn so wie einige hier im Thread und nutze nur Höhe (A5), Winkel (A6) (jeweils in Byte) + A10.
      Das funktioniert grundsätzlich auch. Nun scheint einer meiner Aktoren (alles MDT JAL0810.02), seit gestern seine Endlagen vergessen zu haben. Insofern ignoriert er gerade jegliche absolute Höhe Kommandos.

      Ich weiß zu diesem Gedächtnisverlust geführt hat (Stromausfall ist mir keiner Bekannt ....?). Aber meine Frage wäre (mir geht es nicht darum, für diesen Aktor im Jetzt händisch schnell die Endlagen anzufahren, sondern um eine generelle Lösung):

      Gibt es hier eine Empfehlung ? Es gibt ja so weit ich weiß keine Möglichkeit diesen Zustand (Referenzfahrt erforderlich) zu detektieren ? Wenn ich mir einen LBS baue, der absolute Position schickt und dann mit dem StatusUpdate vergleicht (um dann eine Ref-Fahrt zu triggern) schieß ich mir ja ins Bein, wenn ich E9 und E10 später wieder einschalte ? (oder entsperre den LBS dann auch immer...).

      Eine zyklische Referenzfahrt ist halt auch nur eine Annäherung und lässt immer ein gewisses Totfenster offen.

      Stell ich mich zu doof an / Habt ihr die Probleme nicht / gibt es eine simple Lösung ?

      Danke und Gruss,
      Danie
      Angehängte Dateien

      Kommentar


        Anbei der Ausschnitt aus der Doku deines Aktors. Aber die kennst du ja bestimmt.
        Die Verfahrzeiten vielleicht mal kontrollieren und so genau wie möglich einstellen?!

        Unbenannt.png
        Liebe Grüße
        Stefan

        Kommentar


          Hi Stefan,

          ja die Doku ist mir bekannt und die Verfahrzeiten habe ich erst pro Jalousie-Variante (Türen, Fenster, Bodentief,...) eingestellt.
          Deine Annahme ist, Fahrzeit stimmt nicht genau, dadurch werden die Endpositionen nicht erreicht und früher oder später steht der Aktor im Wald und reagiert nicht mehr...

          Ich teste das nochmal.

          Grüße,
          Daniel

          Kommentar

          Lädt...
          X