Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LBS 19000145 - Beschattungssteuerung-NG

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hallo Frank,

    sorry für die späte Antwort, Ferienzeit...

    Zitat von basaltnischl Beitrag anzeigen
    1) Sperre mit Zwangsposition
    Es scheint so als ob nach einer Aktivierung die Werte für Höhe/Winkel sich nicht mehr ändern lassen (z.B. mit dem Vorschaltbaustein). Ist das richtig?
    Works as designed.

    Wenn Du den Baustein via E13 sperrst, dann wird die Position E14/E15 angefahren und fertig. Für den Baustein ist die Änderung der Werte an E14/E15 kein Trigger.


    Zitat von basaltnischl Beitrag anzeigen
    2) triggern für alle Ausgänge
    Ich hatte hier minütlich eingestellt, das funktioniert. Jedoch wechselt der Winkel erst auf 100% und dann wieder in die richtige Position. Also ist bei mir jede Minute die Jalousie zugeklappt und dann gleich wieder auf. -> evtl. Fehler?
    Bei triggern der geänderten Ausgänge habe ich das Verhalten nicht
    Works as designed too.

    Das liegt in der Natur der Sache und ist (wenn überhaupt) ein Problem Deines Aktors. Wenn Du alle Ausgänge triggerst, dann werden alle Positionen erneut angefahren. Wird ein Raffstore in der Höhe neu positioniert, dann werden die Lamellen zwangsläufig ebenfalls bewegt, da diese geschlossen sind, wenn der Behang nach unten gefahren wird resp. offen sind, wenn der Behang nach oben gefahren wird.

    Der Aktor kann die tatsächliche Lamellenposition nur durch gezieltes "Zurückfahren" aus der Höhenposition erreichen. Sprich, wenn Du bspw. den Behang ganz unten, die Lamellen aber waagerecht haben willst, dann fährt der Aktor den Behang ganz "runter" (was der Höhe 100% entspricht) und dann wieder einen gewissen Weg "zurück" (was dem Lamellenwinkel entspricht). Damit ist er genaugenommen hinsichtlich der Höhe nicht mehr bei 100%. Damit das sauber funktioniert, ist ein genaues Setup der Verfahrzeiten essentiell wichtig. Alles weitere handhabt der Aktor normalerweise selbständig, macht aber sicher auch jeder Aktor etwas anders (Stichwort Referenzfahrt). Genau das ist der Grund, dass es die Funktion des Bausteines überhaupt gibt, nur die geänderten Ausgänge zu beschreiben, da damit genau dieser Effekt vermieden wird.

    Von daher, alles so wie es sein soll.
    Kind regards,
    Yves

    Kommentar


      Ne kurze Frage: Gibt es auch eine Funktion für Dachfenster?
      Ich habe mir da jetzt selber was gebaut - ist aber schon sperrig... und funktionieren muss es auch noch...

      Kommentar


        Hi

        Zitat von rovivo Beitrag anzeigen
        Gibt es auch eine Funktion für Dachfenster?
        Die Frage ist zu allgemein, damit kann ich nichts anfangen. Worum gehts genau? Was willst Du machen? Bitte ggf. neuen Thread aufmachen.
        Kind regards,
        Yves

        Kommentar


          Danke für die Antwort.
          Läßt sich Punkt 1 beim nächsten Redesign ändern? Das wäre bei einigen Fenstern die einzig sinnvolle Möglichkeit.

          Kommentar


            Zitat von starwarsfan Beitrag anzeigen
            Die Frage ist zu allgemein, damit kann ich nichts anfangen. Worum gehts genau? Was willst Du machen? Bitte ggf. neuen Thread aufmachen.
            OK hier mein Requirement als User Storry

            Auf einem Ostdach mit einer Dachneigung von 38° befindet sich ein Dachlegefenster mit Rollladen zur Beschattung. Der Rollladen wird bereits per KNX geschlossen und geöffnet.
            Nun soll eine automatische Beschattung hinzugefügt werden. Diese soll nur aktiv werden (Rollladen geschlossen), wenn Sonne durch das Fenster fällt. Ansonsten soll der Rolladen geöffnet sein.
            Der Vorgang muss sowohl vom Höhenwinkel wie auch vom Azimut abgeleitet werden.

            Machen diese Worte mein Problem klarer?

            Mathematische Lösung habe ich parat.

            Kommentar


              rovivo
              es gib den Baustein auch für Rollläden, brauchst du aber nicht.
              Ich habe auch 2 Dachfenster und da ich nur die Funktion runter und rauf benötige, also ohne absolute Position .
              Habe ich diese an den Ausgang Beschattung aktiv ja/nein gehängt.

              Kommentar


                Hallo zusammen,

                ich habe an E68 (höhe nach Dämmerung) einen Wert der sich Abends 19 Uhr und früh 9 Uhr ändert.
                E68 scheint sich aber auch auf eine laufende Dämmerung auszuwirken und nicht erst danach. Ist das so gewollt?

                Kommentar


                  Hi

                  Zitat von basaltnischl Beitrag anzeigen
                  E68 scheint sich aber auch auf eine laufende Dämmerung auszuwirken und nicht erst danach. Ist das so gewollt?
                  Gute Frage, habe lange nichts mehr am Baustein gemacht. Muss ich hier mal nachschauen, wenn die Dämmerungsphase läuft...
                  Kind regards,
                  Yves

                  Kommentar


                    Hallo,

                    ich bräuchte mal Hilfe zum Lamellenwinkel.
                    Das KO ist ist DPT5. Ich rechne das auf % um.
                    unabhängig davon habe ich festgestellt, das bei Eingabe einer 0 beim DPT5 KO die Lamellen waagerecht offen sind.
                    Gebe ich da 255 ein sind sie geschlossen.
                    Gebe ich nun 127 ein, sind sie wieder waagerecht offen. Gebe ich danach einen geringeren Wert ein passiert nichts mehr.
                    Andere Situation, wieder Ausgangspunkt Wert 0 mit waagerecht offen.
                    Gebe ich hier 127 ein, sind die Lamellen voll geschlossen. Bei der weiteren Eingabe eines höheren Werts passiert wiederum nichts mehr.
                    Wie muss ich das mit dem Baustein machen?

                    vielen Dank.
                    Gruß
                    Oliver

                    Kommentar


                      Hi Oliver

                      Zitat von Gecko Beitrag anzeigen
                      Wie muss ich das mit dem Baustein machen?
                      Mit einem Screenshot mit Live-Werten. Oder auch deren mehrerer...
                      Kind regards,
                      Yves

                      Kommentar


                        Hi Yves,

                        ich hab mich vielleicht etwas unpassend ausgedrückt. Es gibt grundsätzlich kein Problem mit deinem Baustein. Sondern bereits ohne diesen.

                        Meine Beschreibung bezieht sich direkt auf das setzen/ansprechen der KNX-Gruppenadresse DPT5 des Lamellenwinkels ohne deinen Baustein.
                        Ich denke ich kann hier entweder den Bereich 0-127 oder 128-255 bei dieser KNX-Gruppenadresse nutzen. Das Problem liegt also eher an dieser KNX-Gruppensdresse. Also wäre entweder 0-127 = 0%-100% oder eben 128-255 = 0%-100%. Mein Lamellenwinkel nutzt nicht die gesamten Werte von 0-255.
                        Die Frage ist daher was kann ich hier tun, bzw. welche Eingänge deines Bausteins muss ich wie vorbelegen, damit nur einer der genannten Bereiche passend angesprochen wird. Oder brauche ich eine Logik vor und/oder nach deinem Baustein?
                        Oder passt die DPT Vorbelegung nicht oder kann ich was im ETS am Aktors was prüfen?

                        Selbstverständlich kann ich auch Screenshots mit Live-Werten machen, aber ohne dabei auch die Lamellen live zu sehen, kann man damit nichts anfangen.

                        Danke.
                        Gruß Oliver
                        Zuletzt geändert von Gecko; 09.05.2022, 21:08.

                        Kommentar


                          Hallo Oliver

                          Zitat von Gecko Beitrag anzeigen
                          ich hab mich vielleicht etwas unpassend ausgedrückt. Es gibt grundsätzlich kein Problem mit deinem Baustein. Sondern bereits ohne diesen.
                          Ok, dann bist Du nicht nur in diesem Thread sondern auch im Edomi-Bereich des KNX-UF völlig falsch. Bitte neuen Thread zu genau diesem Problem im KNX-EIB-Forum aufmachen und dort genau die verwendete Hardware (Aktoren, Raffstoren) sowie deren Konfiguration angeben.
                          Kind regards,
                          Yves

                          Kommentar


                            Oh sorry.

                            Ich dachte ich kann das auch so an den Baustein hängen und brauche nur ein paar Einstellungen an den Eingängen.

                            OFF-TOPIC:
                            Leider kenne ich mich nicht so tief aus und weiß ja nicht wo das Problem liegt. Vielleicht kannst du mir oder jemand anders dann sagen, wo das Thema genau hin gehört? Irgendwie gehört es schon zu Edomi, oder? Nicht das ich dann wieder falsch bin.
                            Noch 3 weitere Infos dazu:
                            1. Der Aktor ist BMS MCU-09 Motorsteuerung 9 Kanäle

                            2. Bei meinem alten Gira Homeserver 3 hat das einwandfrei funktioniert. Da waren die Kommunikationsobjekte für Position und Lamellenwinkel ein EIS6 (8-bit und 0-100%). Da musste ich auch nie was umrechnen. Jetzt in Edomi sind es KNX-Gruppenadressen mit DPT5 mit 0-255. EIS6 enspricht ja aber DPT5, wenn ich mich nicht irre. Der Lamellenwinkel funktioniert also erst seit Edomi nicht mehr ganz korrekt. Die Position funktioniert.
                            3. Keine Ahnung was das für Jalousien/Raffstore sind. Haben mit einem Generalunternehmer gebaut.

                            Danke nochmal, auch wenn off-topic.

                            Gruß
                            Oliver
                            Zuletzt geändert von Gecko; 10.05.2022, 06:38.

                            Kommentar


                              Hallo Oliver

                              Zitat von Gecko Beitrag anzeigen
                              Leider kenne ich mich nicht so tief aus und weiß ja nicht wo das Problem liegt. Vielleicht kannst du mir oder jemand anders dann sagen, wo das Thema genau hin gehört? Irgendwie gehört es schon zu Edomi, oder?
                              Naja, wenn Du oben schreibst, dass es auch ohne Edomi nicht funktioniert, dann frage ich mich schon, was es dann mit Edomi zu tun hat...


                              Zitat von Gecko Beitrag anzeigen
                              1. Der Aktor ist BMS MCU-09 Motorsteuerung 9 Kanäle
                              Genau diese habe ich auch, von daher ist das schonmal von den Aktor-Features her kein Problem.


                              Zitat von Gecko Beitrag anzeigen
                              Bei meinem alten Gira Homeserver 3 hat das einwandfrei funktioniert. Da waren die Kommunikationsobjekte für Position und Lamellenwinkel ein EIS6 (8-bit und 0-100%). Da musste ich auch nie was umrechnen. Jetzt in Edomi sind es KNX-Gruppenadressen mit DPT5 mit 0-255. EIS6 enspricht ja aber DPT5, wenn ich mich nicht irre. Der Lamellenwinkel funktioniert also erst seit Edomi nicht mehr ganz korrekt. Die Position funktioniert.
                              Mit den alten Datentypen kann ich nichts anfangen, das war offenbar vor meiner Zeit. Aber wie auch immer, ich schreibe die Byte-Ausgänge, also A5/A6 als DPT5 unverändert auf die GAs, welche mit dem Aktor verknüpft sind. Das funktioniert problemlos. Was ich aber in meinen Logiken gerade noch sehe ist, dass ich vor der Ausgangsbox des Lamellenwinkels noch einen Verzögerer mit 1s drin habe. Sprich, wenn die Ausgänge beschrieben werden, wird zuerst auf die Höhen-GA und 1s später auf die Winkel-GA geschrieben.


                              Zitat von Gecko Beitrag anzeigen
                              Keine Ahnung was das für Jalousien/Raffstore sind. Haben mit einem Generalunternehmer gebaut.
                              Es ist wichtig, dass korrekte Angaben zu den Raffstoren in den Edomi-Baustein eingetragen werden. Also E25/E26 muss zu Deinem Behang passen, sonst wird die Winkelverstellung mit dem Baustein nie sauber funktionieren.
                              Kind regards,
                              Yves

                              Kommentar


                                Hi Yves,

                                doch, ohne Edomi, im Homeserver 3 ging es (EIS6 0-100%).
                                Die Werte für E25/E26 habe ich gemessen.
                                Ich schreibe auch die Byte-Ausgänge, also A5/A6 als DPT5 unverändert auf die GAs.

                                Ich denke ich muss vorne Anfangen zu prüfen. Hab mal in die ETS geschaut. Bei "Zentralbefehl, Lamellenwinkel 0...255" ist der Datentyp "5. 8-Bit vorzeichenlos - 5.001 Prozent (0...100%)" eingestellt. Ich denke das könnte falsch sein. Was hast du für einen Datentyp eingestellt?
                                Komisch ist, das der "Zentralbefehl, Behanghöhe - Höhe 0...255" mit dem gleichen Datentyp hinterlegt ist.
                                Die Behanghöhe funktioniert in Edomi aber trotzdem mit 0-255.
                                Aber die Lamelle ist wenn der Wert bei 0 (waagerecht/Durchsicht) steht und ich dann den Wert 127 setze ist dann die Lamelle senkrecht (komplett geschlossen). Die Lamelle braucht also die Werte 128-255 nicht.
                                Bzw. wenn der Wert bei 255 (senkrecht / komplett geschlossen) steht und ich dann den Wert 128. setze, geht die Lamelle ganz auf (waagerecht/Druchsicht). In diesem Fall braucht die Lamelle die Werte 0-127 nicht. Da die Lamelle nicht den ganzen Range von 0-255 nutzt kommt es beim Einstellen zu Problemen.

                                Denke es kann fast nur am Datentyp in der ETS liegen. Muss der Datentyp "5. 8-Bit vorzeichenlos - 5.005 Dezimalfaktor (0...255)" sein?
                                Die Programmierung wurde damals von meinem Eletriker gemacht und ich habe erst seit kurzem eine ETS-Lizenz und habe bisher aber nur geschaut und nichts verändert.

                                Danke.

                                Gruß
                                Oliver

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X