Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

KONNEKTING 1-Wire Gateway

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von fisch3009 Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall: Sehr cooles Projekt!
    Danke.

    Kennt jemand denn noch weitere fancy 1-Wire Sensoren?

    Kommentar


      #17
      Ja, schau mal hier: https://blog.thomasheldt.de/category/1-wire/

      Kommentar


        #18
        Grundsätzlich hätte ich auch Interesse an einem derartigen Gerät, derzeit werkelt bei mir an dieser Aufgabe noch ein Raspi mit Busmaster am USB-Port.

        Allerdings lese ich in diesem Board schon eine Weile (oberflächlich) mit und hab den Eindruck, dass es viele Geräte und vor allem die Firmware nicht aus dem Prototyp-Stadium schaffen. So wurde hier auch schon in einem anderen Thread ein Multi-Interface vorgestellt, das einen 1wire-Busmaster mitbringt... nur leider ist die Firmware für diesen nach wie vor nicht verfügbar.

        Zitat von Masifi Beitrag anzeigen
        Verfügbarkeit:
        Das Device befindet sich noch in der Erprobung -> erste fertige Platinen sind auf dem Weg zu mir.
        Bausatz erhältlich ab: "unbekannt"
        Da hoffe ich, das mein Raspi noch eine Weile durchhält. Ich würde mich freuen, wenn das hier vorgestellte Gerät konsequent zur "marktreife" entwickelt würde... dann wäre es mir auch die im Eingangsthread genannten Kosten wert, zzgl. Platine etc.

        es grüßt

        Gunnar



        Kommentar


          #19
          Vorneweg, ich sehe deine Aussage nicht als kritik an und nehme sie auch nicht persönlich :-)

          Zitat von junibart Beitrag anzeigen
          Allerdings lese ich in diesem Board schon eine Weile (oberflächlich) mit und hab den Eindruck, dass es viele Geräte und vor allem die Firmware nicht aus dem Prototyp-Stadium schaffen.
          Tja das mag leider sein und toll finde ich es auch nicht. Aber es muss dir klar sein wie viel Arbeit hier drin steckt. Wir machen das aktuell neben unserer Arbeit in unserer Freizeit. Und von meiner Seite kann ich sagen, dass man hier so nicht reich werden kann. Man müsste alles so teuer machen, dass sich wiederrum alle beschweren würden :-)
          In erster Linie baue ich die Sachen hier für meine eigene Bedürfnisse und teile sie hier, damit sie auch noch von anderen verwendet werden können.
          Wenn man sich das EnOcean-Gateway, 16CH Binäreingang, DFF4.1, MicroBCU und auch das Multiinterface anschaut, dann sind die schon ziemlich weit/fertig.

          Zitat von junibart Beitrag anzeigen
          So wurde hier auch schon in einem anderen Thread ein Multi-Interface vorgestellt, das einen 1wire-Busmaster mitbringt... nur leider ist die Firmware für diesen nach wie vor nicht verfügbar.
          Das verstehe ich jetzt nicht wirklich. Hast du dich mal etwas mit Arduino und 1-Wire beschäftigt !? Im internet gibt es etlich fertige Beispiele die man nahezu 1:1 auf das Multiinterface aufspielen kann.

          Zitat von junibart Beitrag anzeigen
          Da hoffe ich, das mein Raspi noch eine Weile durchhält. Ich würde mich freuen, wenn das hier vorgestellte Gerät konsequent zur "marktreife" entwickelt würde...
          Wie stellst du dir denn eine Marktreife vor und wieviel extra an Money (abgesehen der Materialkosten) ist dir sowas denn wert?

          Zitat von junibart Beitrag anzeigen
          dann wäre es mir auch die im Eingangsthread genannten Kosten wert, zzgl. Platine etc.
          FYI: Wir reden hier aktuell "nur" von der Applikationsplatine. Du brauchst dann immer noch die Controllerplatine und eine MicroBCU
          Zuletzt geändert von Masifi; 30.04.2019, 19:31.

          Kommentar


            #20
            Zitat von Sisamiwe Beitrag anzeigen
            Kenne ich und ist ganz cool. Habe es in die Description am Anfang aufgenommen. Danke !!!

            Kommentar


              #21
              Aber ich nehme mir das mal zu Herzen und beginne mal eine erste "einsteiger" Firmware aufzusetzen :-) Meine Platinen verspäten sich eh durch die Feiertage :-(
              Auf diese Firmware kann man dann aufsetzen und weitere Sensoren/Funktionen ergänzen.


              Diese Firmware kann genau das:
              image_84166.png

              1- Wire Bus 1: Die Firmware kann hier min 20 DS18S20 Sensoren einlesen. Über Parameter kann man einstellen alle wie viele Minuten die Werte auf den KNX-Bus geschickt werden. In der Suite müssen alle Sensor-IDs eingestellt werden.

              1-Wire Bus 2: dient nur zum Auslesen der Sensor-ID. Schließt man hier einen Sensor an, dann wird alle 30sek. die ID des Sensors auf den Bus geschickt.

              1-Wire Bus 3: wird hier noch nicht verwendet

              Kommentar


                #22
                Zitat von Masifi Beitrag anzeigen
                Vorneweg, ich sehe deine Aussage nicht als Kritik an und nehme sie auch nicht persönlich :-)
                Es ist auch keinesfalls persönlich gemeint. Ich ziehe den Hut vor Euren Projeken, und dass Ihr Euer Wissen hier teilt. Ich wollte mit meinem Statement aber mal deutlich machen, dass es für den Leser hier oft frustrierend ist, wenn man sich mit einem Projekt beschäftigt, evtl. Platinen und Bauteile besorgt, und dann irgendwann merkt, dass es nur noch schleppend weitergeht. Und so schön der OpenSource-Gedanke auch ist- Mikrocontroller-Programmierung bringt man sich nicht an einem Wochenende bei, um die fehlenden Funktionen dann selbst zu implementieren. Und ich fände es auch völlig unsinnig, hier nur Hardware-Ideen bereitzustellen, für die dann jeder seine eigene Firmware schreibt.

                Zitat von Masifi Beitrag anzeigen
                In erster Linie baue ich die Sachen hier für meine eigene Bedürfnisse und teile sie hier, damit sie auch noch von anderen verwendet werden können.
                Wenn man sich das EnOcean-Gateway, 16CH Binäreingang, DFF4.1, MicroBCU und auch das Multiinterface anschaut, dann sind die schon ziemlich weit/fertig.
                Das mag so sein, für mich wäre hier aus dem Konnekting-Regal das Multiinterface mit 1wire-Busmaster, das ALEDD1 und das Sensormodul für den Berker-Einsatz von Interesse. Und die stecken m.E. alle in dem von mir genannten Stadium fest:

                Zur Busmaster Unterstützung des MI war im entsprechenden Thread zuletzt am 24.1.19 folgendes zu lesen:
                Zitat von Eugenius Beitrag anzeigen
                hey sx3 ,
                hardware is ready, tested and available.
                software (Arduino Sketch) is not ready... it's not a highest prio at the moment :/
                Zum Modul für den Berker-Einsatz liest man im ersten Beitrag, dass es für den Anschluss des BME680 geeignet ist, um 48 Beiträge weiter zu erfahren, dass es für genau den Sensor "noch keine finale Integration gibt".

                Zum ALEDD liest man im Dezember...
                Zitat von Eugenius Beitrag anzeigen
                An alle:
                Ich habe aktuell keine fertige Sets. Ich bin aktuell Land unter mit anderen Projekten, die ich zuhause dingend erledigen muss. ALEDD hat deswegen Prio2 bei mir. Ich kann noch nicht sagen, wann ich Nachschub haben werde.
                Und da fällt die Entscheidung schon schwer, sich mit Konnekting als Plattform anzufreunden, was ja auch eine erhebliche Einarbeitung benötigt... wenn man andererseits hier auch Projekte findet, die vergleichsweise stringent entwickelt werden und auch problemlos nachbaubar sind (Smelly, ESP8266 KNX mit ETS)

                Zitat von Masifi Beitrag anzeigen
                Das verstehe ich jetzt nicht wirklich. Hast du dich mal etwas mit Arduino und 1-Wire beschäftigt !? Im internet gibt es etlich fertige Beispiele die man nahezu 1:1 auf das Multiinterface aufspielen kann.
                Dann verstehe ich nicht, warum dieser Hinweis nicht auf die mehrfachen Fragen nach dem Entwicklungsstand des MI mit Busmaster gegeben wird. Und es wäre mir bisher nicht in den Sinn gekommen, auf hier im Konnekting-Board vorgestellte Hardware irgendwelche andere Firmware zu spielen... Ihr habt einigen Aufwand getrieben, die "Marke" zu etablieren, für mich als Leser hier gehört das zusammen.

                Zitat von Masifi Beitrag anzeigen
                Wie stellst du dir denn eine Marktreife vor und wieviel extra an Money (abgesehen der Materialkosten) ist dir sowas denn wert?
                "Marktreif"... nun gut. Es wäre schön, wenn man die Geräte überhaupt erst mal bekommen könnte und mit einer von GitHub heruntergeladenen Firmware die vorgestellten Grundfunktionen in Betrieb nehmen könnte.
                Was das "Extra money" angeht, so ging meine Vermutung in die Richtung, dass Ihr die Platinen für die Projekte nicht zum Einkaufspreis durchschiebt. Keine Ahnung, was da angemessen wäre... es hängt auf jeden Fall von der Stückzahl ab...


                Auf jeden Fall finde ich klasse, dass Du für das 1wire-Gerät schon eine erste Testversion der Firmware veröffentlicht hast. Dann melde ich mich mal als Interessent und würde gern frühestmöglich mit testen... alles weitere per PN. Das Setup mit den DS 18b20 kann ich bei mir ganz gut gebrauchen.

                Wir haben uns mit der allgemeinen Diskussion ganz schön vom Topic entfernt... aus meiner Sicht ist alles gesagt, weiteres sollten wir vielleicht im Thread "Anregungen, Verbesserungen und Kritik" diskutieren.

                Beste Grüße,

                Gunnar

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von junibart Beitrag anzeigen
                  Wir haben uns mit der allgemeinen Diskussion ganz schön vom Topic entfernt... aus meiner Sicht ist alles gesagt, weiteres sollten wir vielleicht im Thread "Anregungen, Verbesserungen und Kritik" diskutieren.
                  Das stimmt :-) aber es ist auch ok über sowas zu diskutieren. Daher noch allgemein zusammengefasst und ich spreche jetzt nur mal von mir. Ich habe einfach unendlich viel Spaß daran so Device zu basteln :-) Leider baue ich die Dinger genau so wie "ICH" sie gerade benötige (sorry dafür und vielleicht ändert sich das auch noch) daher gibt es auch immer nur eine spezielle Firmware bei mir, oder noch was halb fertiges. Wobei beim EnOcean-Gateway schon Forums-Mitglieder mich unterstützt haben, danke dafür Würde mir hier auch noch mehr Unterstützung wünschen.

                  Zum Multiinterface, ich denke das Device wurde extra gemacht, das andere Leute damit "basteln" können und dann ihre Ideen hier vorstellen. Ich denke nicht, dass Eugenius 20 verschiedene Firmwaren schreiben kann, für Dinge die er selber nicht benötigt/einsetzen kann. Aber auch hier verstehe ich das Konnekting noch in den Kinderschuhen steckt und der Einstieg nicht so einfach ist. Auch das ändert sich hoffentlich noch.

                  Daher alles kostet hier einfach nur Zeit, Zeit, Zeit .... ... aber alles wird irgendwann mal gut werden

                  Kommentar


                    #24
                    So ich habe mir jetzt etwas Zeit genommen un im Konnekting WIKI beschrieben wie ich die XML dafür gemacht habe: https://wiki.konnekting.de/index.php...teway#XML_File
                    Zuletzt geändert von Masifi; 01.05.2019, 11:48.

                    Kommentar


                      #25
                      Hallo,
                      ich melde auch mal Interesse an dem Gerät an.

                      Aktuell benutze ich den Buskoppler von ESERA und verbinde dann 1wire und knx mit shNG. Meine Anwendung ist (bedingt durch Altbau) die Raumtemperaturen und Feuchte mit 1wire zu erfassen und damit die Raumtemperaturen per KNX Aktor zu regeln. Geht sehr gut und stabil. Nichtsdestotrotz wäre alles per KNX besser.

                      Bei ESERA gibt es übrigens auch noch viele Sensoren.

                      Beste Grüße

                      Kommentar


                        #26
                        Ich habe heute die erste bis jetzt nur sehr einfach getestete Firmware fertig gestellt. (upload Github wird bald folgen)
                        hier werde ich immer versuchen alle Firmware-Stände Links aus GitHub abzulegen: https://knx-user-forum.de/forum/proj...31#post1356331

                        Als ersten Ausblick was kommen wird, die ersten Bilder der Implementierung in der Suite:



                        Wenn man das XML in der Suite hinzufügt kommt das erste Fenster. Hier kann man dem Gerät unter "Neues Gerät" einen eigenen Namen geben:

                        Suite1.PNG



                        Nachdem man den Button "Gerät anlegen" betätigt hat kommt man zu dieser Übersicht in der man bei "Physikalischer Adresse" seine Wunsch-PA eintragen kann.

                        Suite2.PNG




                        hat man das getan kann man im Tab "Kommunikationsobjekte" seine Gruppenadressen eingeben. Dazu in der Spalte "Gruppenadresse" die jeweils benötigte GA (z.B.: 3/4/135) eintragen. In der Spalte "Beschreibung" kann man selber noch Notizen dazu eintragen.

                        Suite3.PNG


                        weiter geht es mit dem Tab "Parameter", hier sehen wir dann eine Übersicht an Parametern verteilt auf drei Seiten:
                        • Einlesen Sensor ID
                        • Temperatur-Sensoren
                        • Temperatur-Sensoren ID



                        Seite: Einlesen Sensor ID
                        Hier kann man entscheiden, ob die ID eines neu erkannten Sensors auf dem KNX-Bus geschickt wird und in welcher zeitlichen Wiederholrate

                        Suite4.PNG



                        Seite: Temperatur-Sensoren
                        Hier hat man nur die Möglichkeit zu bestimmen, alle wie viele Sek/Min die Temp-Werte auf den Bus geschickt werden.

                        Suite5.PNG



                        Seite: Temperatur-Sensoren ID
                        Damit man später weiß welcher Sensor auf welcher KNX GA senden soll, muss man zu jedem Sensor hier seine ID eintragen

                        Suite6.PNG


                        Mehr Einstellungen sind für die erste Firmware nicht vorgesehen. Später kann man hier dann weiter Parameter ergänzen, das könnten sein:
                        • Einstellungen mit welcher Auflösung die DS18B20 Sensoren arbeiten: 9Bit - 12Bit
                        • Status Nachricht, falls ein Sensor nicht mehr ansprechbar ist
                        • ....
                        Für weitere Ideen und Anregungen und Verbesserungen bin ich offen :-)

                        Kommentar


                          #27
                          Da die Platinen warum auch immer schon seit 10Tagen in Frankfurt liegen, habe ich mal etwas weiter gemacht. Nun kann man auch für alle Sensoren die Auflösung einstellten:

                          Suite7.PNG

                          Kommentar


                            #28
                            Gibt es denn noch weitere Wünsche, was diese erste FW alles können sollte ?! oder was mit den optional dritten 1-Wire Bus noch gemacht werden kann !?

                            Kommentar


                              #29
                              Das hört sich doch schon mal super an. Funktionieren ibutton auch?

                              Kommentar


                                #30
                                Also ich hätte noch den Wunsch den Wert aus einem beliebigen Attribut des Sensors auszulesen und dann noch eine einfach Berechnung zu machen.
                                Meine VOC werden über den Vcc Wert ausgelessen (nagel mich nicht fest, ist schon einbisschen her) und dann muss man noch ne einfach Rechnung machen um den richtigen Wert zu bekommen. Kann ich die Tage nochmal genau raus suchen wenn du willst. Bin gerade nicht daheim.
                                Gruß
                                Michael

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X