Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

KONNEKTING 1-Wire Gateway

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich habe mittlerweile auch getestet.
    Programmieren/Parametrieren über Konnekting hat auf Anhieb funktioniert, großes Kompliment für diese Sofware!
    Nach dem erst nur das Senden einer neuen Adresse eines Sensors über Ch1 funktioniert hat und ich leider keine Debug-Ausgabe über die serielle Schnittstelle bekommen habe, habe ich dann nochmal die Firmware geflasht mit der aktivierten Debug-Option.
    Jetzt bekomme ich entsprechende Debug Ausgaben über die serielle Schnittstelle.

    Positive Meldung:
    • 1 einzelner (für das Gateway neuer) Sensor an Ch1 wird erkannt und die Adresse auf den Bus geschickt. Nach dem parametrieren des Sensors wird die Temperatur gelesen und auf den Bus geschickt.
    • Dann habe ich das Gateway an meinen kleineren 1-Wire Bus im Haus angeschlossen (hatte ich vorher ohne Debug auch schon).
      Ergebnis: Funktioniert an CH1 mit 10 Sekunden Abfrage Zyklus von 4 DS18B20 und Senden der Werte auf KNX problemlos
    Was nicht funtkioniert:
    Weder an CH2 noch an CH3 funktioniert der an CH1 funktionierende Busstrang, noch der einzelne Temperatursensor direkt am Gateway.
    In der Suite sind beide Channels aktiviert und mit Strong-PullUp aktiviert. Mit dem Multimeter habe ich die Versorgungsspannung (22,9V) und die 5V der drei Kanäle kontrolliert. Das passt soweit. Ideen dazu?

    Was ich auch noch nicht hinbekommen habe, mein Multisensor (DS2438) an dem o.g. Busstrang wird nicht ausgelesen, wobei ich mir nicht sicher bin, was ich da in der Konnekting Suite einstellen muss. Der Sensor hat nur ein DS2438 und keinen extra DS18B20 von daher weiß ich nicht, welche Adresse ich beim DS18B20 eintragen sollte?

    Mein nächster Schritt, wäre ein Test von meinem größeren Busstrang (mehr Sensoren) an CH1, wollte jetzt nur mal einen Tag am Stück den kleinen Strang laufenlassen.
    Grüße
    Matze

    Kommentar


      Ich kann hier über das Smartphone nicht viel schreiben, aber:
      - das mit CH2 kann nicht funktionieren, außer du hast hier iButtons angeschlossen? Der Code fragt über CH2 nur ab ob diese angeschlossen sind. Ein DS18b20 wird hier einfach ignoriert.
      Beim CH3 nutze ich meine eigenen Multisensoren. Spontan weiß ich selber jetzt nicht was passiert wenn man nur einen DS2438 anschließt. Das muss ich soweit mal prüfen wenn ich wieder in Deutschland bin.

      OK prüfe mal deinen großen Strang. Das mit den DS2438 schauen wir uns an, wenn ich wieder da bin, aber das ist auch nur ein SW Thema.
      Dann weiterhin viel Spaß :-)

      Kommentar


        Dann bin ich ja schonmal beruhigt, dass es höchstwahrscheinlich kein Hardwareproblem ist.
        Das mit Ch2 hatte ich im Code gerade auch schon gesehen :-) Und habe ich das richtig gesehen, dass die Multisensoren auch nur an Ch3 gelesen werden momentan? D.h. wenn ich meinen Strang mit dem Multisensor an Strang 3 anschließe müsste der Multisensor funktionieren? Werde ich dann auch noch mal testen.
        Und an Ch2 könnte ich meinen iButton Strang (der war aber bisher noch nicht im Betrieb) mal anschließen.
        Alles klar, danke auf jeden Fall für die schnelle Antwort und weiterhin schönen Urlaub!
        Grüße
        Matze

        Kommentar


          Ch1: Neue ID einlesen + 20x DS18b20
          Ch2: nur iButtons (max 10stk)
          Ch3: nur 3x Multisensoren

          Das ist aktuell mit dieser Firmware möglich. Alles weitere kommt dann noch.

          Kommentar



            Ja ganz nett hier :-)

            EDIT: Bild gelöscht
            Angehängte Dateien
            Zuletzt geändert von Masifi; 23.06.2019, 11:28.

            Kommentar


              Sieht aus, als ließe es sich aushalten ... ????
              Grüße
              Matze

              Kommentar


                So ich bin wieder im guten und auch warmen Deutschland :-)

                fisch3009
                Zitat von Masifi Beitrag anzeigen
                OK prüfe mal deinen großen Strang. Das mit den DS2438 schauen wir uns an, wenn ich wieder da bin, aber das ist auch nur ein SW Thema.
                Dann weiterhin viel Spaß :-)
                gibt es hier schon was neues !?
                Zitat von fisch3009 Beitrag anzeigen
                Was ich auch noch nicht hinbekommen habe, mein Multisensor (DS2438) an dem o.g. Busstrang wird nicht ausgelesen, wobei ich mir nicht sicher bin, was ich da in der Konnekting Suite einstellen muss. Der Sensor hat nur ein DS2438 und keinen extra DS18B20 von daher weiß ich nicht, welche Adresse ich beim DS18B20 eintragen sollte?
                Habe das mal bei mir kurz geprüft, also der DS2438 läuft auch dann, wenn kein DS18B20 angeschlossen ist. Als Adresse kannst du die Default-ID lassen, oder eine andere nicht vorhandene nehmen.

                Kommentar


                  Zitat von fisch3009 Beitrag anzeigen
                  Programmieren/Parametrieren über Konnekting hat auf Anhieb funktioniert, großes Kompliment für diese Sofware!
                  Danke, das liest man doch gerne ...

                  Gruß
                  Alex

                  Kommentar


                    gulp2k bist du schon etwas weiter gekommen mit dem VOC Sensoren?

                    Ich habe die Formal zum berechnen gefunden: CO2 Äquivalent = VAD x 310 + 450 (0 V entsprechen 450 ppm*; 5 V entsprechen 2000 ppm)

                    Mir ist im DatenBlatt noch aufgefallen, dass der VOC alle 48h sich neu calibieren muss und dazu benötigt er "Frischluft". D.h., dass man spätestens alle 48h den Luftqualitätswert unter 550ppm bringen muss, z.B durch lüften. Wäre eine Status-Nachricht auf dem KNX-Bus interessant, wenn man kurz davor ist die 48h zu überschreiten, oder diese schon übeschritten hat !?


                    Meine Idee ist jetzt den Multisensor so zu ändern, dass man in der Suite pro Multisensor auswählen kann, ob dieser ein HUM, VOC, oder NTC-Temp Sensor ist. Dann kann man sehr einfach die Sensor-Typen auf dem 1-Wire Strang kombinieren.

                    Kommentar


                      Masifi


                      Ich möchte hier auch meine Testergebnisse mitteilen und ein paar Empfehlungen/Wünsche äußern.

                      Zuerst einmal Hut ab! Die Inbetriebnahme war (nachdem ich rausgefunden habe, dass der Anschluss der ext. Spannung im Schaubild hier im Thread und bei den Prototypen genau entgegengesetzt ist) sehr einfach.

                      Kurz nochmal zu meiner Anwendung und bisherigen Installation:
                      Ich habe vor einiger Zeit an einigen Stellen im Haus die FBH-Regler, die mit NYM5x1,5 in die UV geführt sind, komplett entfernt und mit 3 der 5 Adern DS18B20 bzw. auch Multisensoren angeschlossen. Am meinem esera 1w Gateway betreibe ich aktuell 2 Stück 1w Busse, bedingt durch die vorhandenen Leitungen je in einer Stern-Topologie.
                      Der erste 1w Bus besteht aus einer 20m YSTY 2x2x0,8 Zuleitung in die UV und von dort sternförmig via NYM 5x1,5 mit einer Länge zwischen 3m und 8m in die 5 Zimmer. In jedem Zimmer ist ein DS18B20. Der zweite 1w Bus ist ähnlich. Hier führt eine 5m lange YSTY 2x2x0,8 Zuleitung in die UV und von dort sternförmig weiter. Hier ist ein DS18B20 via NYM 3x1,5 in 10m Leitungslänge, ein Multisensor (Hum) via NYM3x1,5 mit 10m Leitungslänge und 3 DS18B20 via CAT5 Kabel mit 1-3m Leitungslänge verbunden. Es gibt noch einen dritten 1w Bus, der 2 DS18B20 an YSTY 2x2x0,8 in ca 20m Enfernung betriebt. Dieser wird an der Soft-1w-Schnittstelle des RPI betrieben.
                      Die beschriebene Topologie funktioniert an dem esera Gateway seit über einem Jahr stabil. Nichtsdestotrotz möchte ich die Temperaturen direkt auch den KNX haben und nicht die Umweg über owserver gehen müssen.

                      Die Testergebnisse:
                      Das Anlernen der Sensoren war sehr einfach. Ich habe den kompletten Bus angeklemmt und es wurde gleich ein neuer Sensor gefunden. Diesen in den Parametern getragen, wurde gleich der nächste erkannt. Klappt super.
                      Auch das Konnekting Gateway kommt Hardwareseitig mit dieser Topologie klar, auch wenn ich noch nicht alle 3 Busse gleichzeitig testen konnte. Die aktuelle FW unterstützt 20 DS18B20 am CH1, iButton in CH2 und 3 Multisensoren an CH3. Somit habe ich alles nacheinander getestet.
                      Mit der Topologie sind sowohl das esera als auch das Konnekting Gateway ausgereizt, d.h. schließt man weitere Sensoren an, geht nichts mehr, bedeutet die eingestellten GA bekommen keine Infos mehr.

                      Was ist mir am Gateway aufgefallen:
                      • Manchmal ist das Gateway scheinbar abgestützt. Ich konnte es nicht reproduzieren. Es ließ sich nicht mehr programmieren. Auch das Drücken der Prog-Taster hat die LED nicht mehr leuchten lassen. Kurz die KNX Klemme ab und alles lief wieder.
                      • Man bekommt keine Fehlermeldung, wenn am Gateway keine Sensoren / zu viele etc angeschlossen sind. Gerade bei Austesten ob die Topologie noch funktioniert wäre diese sehr hilfreich.
                      • Thomas Heldt empfiehlt eine Art Watchdog pro Kanal zu implementieren. Er nutzt dazu den DS2401. Diese sendet nur seine ID auf den Bus. Solange er das tut, ist der Bus noch da. Beibt die ID aus, ist der Bus abgestützt bzw nicht verfügbar. Das könnte auch auch gutes Feature sein.
                      • Aktuell tut das Gateway seit mehreren Tage seinen Dienst mit einem Bus. Völlig problemlos.

                      Was ist mir an der Suite aufgefallen:
                      • Das Programmieren hat manchmal nicht geklappt. Etwas irreführend im Logfenster der Suite ist, dass das fehlgeschlagene Programmieren am Ende mit Erfolgreich abgeschlossen erscheint, auch wenn weiter oben ein Fehler angezeigt wurde und das Programmieren auch nicht stattfand.
                      • Für den Nutzer des 1w Gateway wäre es aus meiner Sicht hilfreich, wenn unter der Rubrik Parameter auf der Seite Temperatursensor-ID auch den Verbauungsort des Sensors direkt eintragen könnte. Man liest die neue SensorID und macht das Gateway auf dieser Seite mit dem Sensor bekannt. Nachdem die SensorIDs nicht so selbstredend sind, würde es helfen, hier direkt die Verbauung mit anzugeben. So tut man sich leichter, wenn es dann um die Zweisung der SensorNummer mit der GA geht.
                      Was ich mir wünsche:
                      • Damit ich die Performance voll testen kann und auch meine bestehende Installation komplett ablösen kann, benötige ich eine Firmware die auch einem Kanal mind. 5 Stück DS18B20 unterstützt, auf einem zweiten Kanal mind. 2 Stück HUM Multisensoren auf Basis des DS2438und 5 DS18B20 und auf dem dritten Kanal auch 5 DS18B20.
                      Nochmals vielen Dank und Gratulation!
                      Gibt es noch was, was ich testen soll / kann?

                      Michael

                      Kommentar


                        Zitat von Sisamiwe Beitrag anzeigen
                        Zuerst einmal Hut ab! Die Inbetriebnahme war (nachdem ich rausgefunden habe, dass der Anschluss der ext. Spannung im Schaubild hier im Thread und bei den Prototypen genau entgegengesetzt ist) sehr einfach.
                        Schande auf mein Haupt :-( :-)

                        Zitat von Sisamiwe Beitrag anzeigen
                        Die Testergebnisse:
                        Das Anlernen der Sensoren war sehr einfach. Ich habe den kompletten Bus angeklemmt und es wurde gleich ein neuer Sensor gefunden. Diesen in den Parametern getragen, wurde gleich der nächste erkannt. Klappt super.
                        Das klingt soweit auch mal gut.

                        Zitat von Sisamiwe Beitrag anzeigen
                        Mit der Topologie sind sowohl das esera als auch das Konnekting Gateway ausgereizt, d.h. schließt man weitere Sensoren an, geht nichts mehr, bedeutet die eingestellten GA bekommen keine Infos mehr.
                        Das ist ein interessanter Punkt. Könntest du diesen noch etwas genauer beschreiben? Verstehe ich das richtig, du hast 5 angeschlossene Sensoren (so wie oben beschrieben) und wen du jetzt einen 6. dazu machst, dann kommen keine GA mehr?
                        Wo hast du den 6. Sensor angeschlossen?
                        Wie verhält sich das esera Gateway hier? kommt dann auch nichts mehr raus !?

                        Was das Problem hier sein kann ist die Tatsache, dass die Arduino-Welt alles in einer "loop" ableitet. D.h. bleibt der Code irgendwo stehen, dann geht gar nichts mehr -> auch keine GA von den anderen 1-Wire Kanälen.

                        EDIT: ich habe ehrlich gesagt überhaupt keine Ahnung was der 1-Wire Master macht, wenn es zu solchen Problemen kommt.

                        Zitat von Sisamiwe Beitrag anzeigen
                        Was ist mir am Gateway aufgefallen:
                        • Manchmal ist das Gateway scheinbar abgestützt. Ich konnte es nicht reproduzieren. Es ließ sich nicht mehr programmieren. Auch das Drücken der Prog-Taster hat die LED nicht mehr leuchten lassen. Kurz die KNX Klemme ab und alles lief wieder.
                        Ok, d.h. das Gateway ist wie oben schon beschrieben in einem Mode gelandet aus dem es selber nicht mehr rauskommt. In der SW sind bis jetzt noch kaum Abfangmechanismen dafür eingearbeitet. Wäre aber gut wenn du das weiter im Auge behältst um etwas mehr Gespür zu bekommen, was dazu führen kann.

                        Zitat von Sisamiwe Beitrag anzeigen
                        Man bekommt keine Fehlermeldung, wenn am Gateway keine Sensoren / zu viele etc angeschlossen sind. Gerade bei Austesten ob die Topologie noch funktioniert wäre diese sehr hilfreich.
                        Da hast du recht, was hier für den Anfang helfen kann, ist das aktiveren des Debug-Modes im Arduino Code. Dann bekommst du auch eine sehr einfache ERROR Anzeige. Für die überarbeitete Version FW31 bin ich gerade dabei auch über KNX eine ERROR Message zu verschicken. Es wird eine dpt12.001 (32bit) Message wo für jeden Tempsensor ein bit spendiert wird. Hat ein Sensor einen Fehler (z.b wird nicht mehr erkannt), dann wird dieses Bit auf HIGH gesetzt.

                        Zitat von Sisamiwe Beitrag anzeigen
                        Thomas Heldt empfiehlt eine Art Watchdog pro Kanal zu implementieren. Er nutzt dazu den DS2401. Diese sendet nur seine ID auf den Bus. Solange er das tut, ist der Bus noch da. Beibt die ID aus, ist der Bus abgestützt bzw nicht verfügbar. Das könnte auch auch gutes Feature sein.
                        Das habe ich auch schon gelesen. Man kann das so machen, aber ich will es eher mal über das Abfragen der Sensoren selber machen. Zusätzlich frage ich noch zykisch ab, ob es einen Kurzschluss auf dem BUS gibt.

                        Zitat von Sisamiwe Beitrag anzeigen
                        Aktuell tut das Gateway seit mehreren Tage seinen Dienst mit einem Bus. Völlig problemlos.
                        Das erwarte ich doch auch :-)

                        Zitat von Sisamiwe Beitrag anzeigen
                        Was ist mir an der Suite aufgefallen:
                        • Das Programmieren hat manchmal nicht geklappt. Etwas irreführend im Logfenster der Suite ist, dass das fehlgeschlagene Programmieren am Ende mit Erfolgreich abgeschlossen erscheint, auch wenn weiter oben ein Fehler angezeigt wurde und das Programmieren auch nicht stattfand.
                        Ok das passiert bei mir auch ab und zu, vorallem wenn ich GA + Parameter gemeinsam programmiere. Habe es mir daher angewöhnt es nach einander zu machen. Im Statusfenster in der Suite sieht man direkt, dass es zu einem Fehler kam. Das mit dem erfolgreich abgeschlossen ist mir noch gar nicht aufgefallen.

                        Zitat von Sisamiwe Beitrag anzeigen
                        Für den Nutzer des 1w Gateway wäre es aus meiner Sicht hilfreich, wenn unter der Rubrik Parameter auf der Seite Temperatursensor-ID auch den Verbauungsort des Sensors direkt eintragen könnte. Man liest die neue SensorID und macht das Gateway auf dieser Seite mit dem Sensor bekannt. Nachdem die SensorIDs nicht so selbstredend sind, würde es helfen, hier direkt die Verbauung mit anzugeben. So tut man sich leichter, wenn es dann um die Zweisung der SensorNummer mit der GA geht.
                        Das kann ich gut verstehen, aber ich denke, dass es in der Suite nicht möglich sein wird, dass so umzusetzen, aber man kann den Verbauort auch bei den GA in die Description schreiben. Das ist nicht perfekt, aber sollte meiner Meinung nach dafür ausreichen.
                        Suite_Para.png


                        Zitat von Sisamiwe Beitrag anzeigen
                        Was ich mir wünsche:
                        • Damit ich die Performance voll testen kann und auch meine bestehende Installation komplett ablösen kann, benötige ich eine Firmware die auch einem Kanal mind. 5 Stück DS18B20 unterstützt, auf einem zweiten Kanal mind. 2 Stück HUM Multisensoren auf Basis des DS2438und 5 DS18B20 und auf dem dritten Kanal auch 5 DS18B20.
                        Aktuell sitze ich an der FW31 und hier versuche ich die 20x DS18B20 aufzuteilen. D.h. man hat jetzt 2x 10 DS18B20 und bestimmen, ob diese 10stk, entweder über CH1 oder CH2 eingelesen werden.
                        Suite_Para2.png Ich habe die Blöcke mit jeweils 10stk DS18B20 aufgeteilt in "Temperatur-Sensoren ID (Section 1 & 2)"

                        Was ich jetzt noch testen muss ist, ob die iButtons auf CH2 dann weiterhin vernünftig betrieben werden können, oder man sich entscheiden muss. Entweder alle 20 DS18B20 auf CH1 und iButtons auf CH2 oder man nimmt die 10 DS18B20 aus Section 1 auf CH1 und 10 DS18B20 aus Section 2 auf CH2 und verzichtet dann auf die ibuttons.

                        Den CH3 habe ich jetzt auch geplant aufzubohren auf 10x Multisensoren, wo es egal ist, ob es ein HUM, VOC, NTC, LUX sensor ist
                        Suite_Para3.png

                        Mit dieser Firmware solltest du dann eigentlich alles erschlagen können.

                        CH1: setzt du die 10x DS18B20 aus Section 1
                        CH2: setzt du die 10x DS18B20 aus Section 2 -> Das wäre dann dein dritter Kanal
                        CH3: nutzt du die 10x Multisensoren für 2x HUM und 5x DS18B20 -> Das wäre dann dein zweiter Kanal

                        oder sehe ich da was falsch !?


                        Zusammengefasst: kann man dann pro 1-W Kanal 10x DS18B20 betreiben -> das wären in Summe 30x DS18B20.

                        Die Frage ist weiterhin nur, ob 10x DS18B20 auch pro 1-Wire Bus angesprochen werden können? Was leider ganz stark am Kabel und der Topologie liegt.
                        Zuletzt geändert von Masifi; 25.06.2019, 13:07.

                        Kommentar


                          Kleiner Zwischenschritt, habe es gerade zum Laufen bekommen. Nun wird es möglich sein die 20 DS18b20 Sensoren auf CH1 und CH2 zur Hälfte aufzuteilen.
                          Und parallel dazu laufen die iButtons auf CH2 auch noch.
                          Das gleiche versuche ich jetzt auch noch mit den Multisensoren, vielleicht klappt es ja auch, das man jeden Einzelnen der 10 möglichen Multisensoren auf CH2 und CH3 frei aufzuteilen kann.

                          Was dann noch fehlt ist die Implementierung der Temp+Hum+VoC Sensoren. Aber ich denke, das bekomme ich auch mit den Multisensoren hin. Hier ist es jetzt möglich zwei IDs für den DS2438 einzutragen.

                          In Summe habe ich jetzt 120 GA und 251 Parameter in der XML vergraben
                          Diese müssen jetzt Schritt für Schritt in den Code eingearbeitet werden.
                          ​​​​​

                          Kommentar


                            Noch eine Information an die Tester (dank gulp2k)

                            Wenn ihr über die Arduino IDE den Code neu auf das Gateway flasht, dann müsst ihr aktuell noch (mit der FW30) über die Suite wieder die PA + GA + Parameter programmiern. Dazu muss dann natürlich immer noch der Prog Button betätigt werden.

                            Hintergrund: die FW30 schreibt die PA + GA + Parameter nur in ihr Flash, dieses wird ein einem flashen der SW aber komplett gelöscht und neu beschrieben.

                            Ich versuche es zur FW31 umzustellen, dann werden die Daten dauerhaft im SPI-Flash abgelegt und man kann sich das immer neu programmieren sparen.

                            Sorry für die späte Info :-(

                            Kommentar


                              Zitat von Sisamiwe Beitrag anzeigen
                              Es gibt noch einen dritten 1w Bus, der 2 DS18B20 an YSTY 2x2x0,8 in ca 20m Enfernung betriebt.
                              hängen die 2 DS18B20 an einem Kabel mit 20m oder gehen vom Raspi zwei Kabel mit jeweils 20m an die Sensoren !?

                              Kommentar


                                • Ich habe die Multisensor Funktion noch etwas erweitert. Nun kann man den 1-Wire Bus zwischen CH2 & CH3 wählen. (GELB)
                                • Auch die Auswahl an Sensoren ist gestiegen, es ist jetzt auch möglich zwei DS2438 für HUM + VOC gleichzeitig in einem Multisensor abzufragen. (GRÜN)
                                Die Umsetzung im Code wird die nächsten Tage stattfinden.

                                Suite_Para4.png

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X